Der Kaufhauskonzern Schocken

Zeittafel
1901
Gründung des Kaufhauses Ury, Gebrüder, in Zwickau durch Simon Schocken
1903
Gründung Kaufhaus Schocken & Co. in Bremerhafen
1904
Eröffnung der Kaufhaus-Filiale in Oelsnitz
1907
Eröffnung der Firma I. Schocken Söhne Zwickau, Inhaber Simon und Salman Schocken; Kaufhaus-Filiale in Lugau

Salman Schocken
Salman Schocken
Simon Schocken
Simon Schocken

1909-1913
Kaufhaus-Eröffnungen in Aue, Planitz, Meißen, Zerbst, Cottbus und Frankenberg
1914
Eröffnung des Kaufhauses in Freiberg (27.3.1914)
1918-1929
Eröffnung der Kaufhaus-Filialen in Auerbach, Regensburg, Nürnberg, Augsburg, Stuttgart, Crimmitschau, Waldenburg;
Eröffnung des Schocken-Ferienheims Rautenkranz
1930
Eröffnung des Kaufhauses Schocken Chemnitz
1931
Einrichtung der Schocken-Personal-Sparkasse;
Eröffnung des Kaufhauses Schocken Pforzheim

Kaufhaus Schocken in Stuttgart
Kaufhaus Schocken in Stuttgart
Kaufhaus Schocken in Chemnitz
Kaufhaus Schocken in Chemnitz